Mülheimer Gottestracht in Köln-Mülheim
Seite 1 von 93
08.12.2016
Hochfest Mariä Empfängnis
BRD - Die unbefleckte Empfängnis ist ein Dogma der katholischen Glaubenslehre. Dem zufolge bewahrte Gott Maria vor dem Makel der Erbsünde, weil sie die Mutter Gottes werden sollte.

Das Hochfest ist am 8. Dezember, 9 Monate vor dem Fest der Geburt Mariens am 8. September. Diese Lehre bezieht sich nicht auf die Empfängnis Jesu, sondern auf die seiner Mutter Maria, die auf natürliche Weise von ihren Eltern Anna und Joachim gezeugt wurde, aber von der Erbsünde frei blieb. (Wikipedia)

Kommentar:
Die Erbsünde war uns Kindern ziemlich verdächtig: Wir sollen alle schuldig zur Welt gekommen sein? Wir hatten eher den Eindruck, als seien wir immer unschuldig, selbst, wenn wir was verbrochen hatten .. (rb)
Seite 1 von 93